Anleitung: bootfähigen Linux USB Stick erstellen (unter macOS)

Fragen zur Installation und Konfiguration von Linux auf dem Mac
Benutzeravatar
admin
Site Admin
Beiträge: 853
Registriert: 21.04.2016 21:05

Anleitung: bootfähigen Linux USB Stick erstellen (unter macOS)

Beitrag von admin » 26.05.2016 20:50

1. Ein ISO-Image von einer beliebigen Linux Distribution herunterladen
2. Einen USB-Stick (am besten 4-8 GB oder größer) am Mac anschließen (Achtung: alle Daten auf dem USB-Stick werden gelöscht)
3. Das Terminal öffnen
4. folgenden Befehl im Terminal eingeben

Code: Alles auswählen

diskutil list
Dadurch werden alle angeschlossenen Datenträger aufgelistet (z. B. /dev/rdisk1 oder /dev/rdisk2). Hier muss nun der Pfad für den USB-Stick ermittelt werden. Je nachdem wie der Pfad lautet, muss der folgende Befehl angepasst werden:

Code: Alles auswählen

diskutil unmountDisk /dev/rdisk2
Jetzt folgendes im Terminal eingeben (ohne Enter zu drücken)

Code: Alles auswählen

sudo dd if=
und das ISO-Image in das Terminal-Fenster ziehen. Dadurch wird der Pfad zum ISO-Image im Terminal erscheinen.

Jetzt dahinter folgendes anfügen: (den Pfad zum USB-Stick anpassen)

Code: Alles auswählen

of=/dev/rdisk2 bs=1m
Danach mit ENTER bestätigen und gegebenenfalls das Kennwort eingeben. Danach warten bis der Kopierprozess abgeschlossen ist.

Sobald der Kopiervorgang abgeschlossen ist, kann macOS den USB-Stick nicht mehr lesen und deswegen erscheint folgendes Fenster:
Das eingelegte Medium konnte von diesem Computer nicht gelesen werden.
Hier drückt man entweder "Ignorieren" oder "Auswerfen". Wenn man "Initialisieren ..." klickt, öffnet sich das Festplattendienstprogramm.

Nun einfach den Mac neustarten und die "ALT"-Taste beim Start gedrückt halten. Hier den Linux-USB-Stick auswählen und mit RETURN starten.