PowerPC Mac: Festplatte sicher löschen über die Linux-Kommandozeile

Anleitungen, HOWTOs, FAQs, Tutorials, Testberichte, Tipps und Tricks der Forennutzer.
Antworten
Benutzeravatar
admin
Site Admin
Beiträge: 794
Registriert: 21.04.2016 21:05

PowerPC Mac: Festplatte sicher löschen über die Linux-Kommandozeile

Beitrag von admin » 09.02.2017 19:21

Insbesondere bei alten PowerPC-Macs interessant, wenn man auf diesen kein Live-Linux zum laufen bekommt.

Hier einfach die PPC Live-CD von Finnix auf eine CD-ROM brennen und damit den Power Mac booten.

https://www.finnix.org/
Finnix is a self-contained, bootable Linux CD distribution ("LiveCD") for system administrators, based on Debian. You can mount and manipulate hard drives and partitions, monitor networks, rebuild boot records, install other operating systems, and much more.

Wenn der Computer fertig hoch gefahren ist, dort folgendes eingeben (Achtung: mit ausführen dieses Befehls wird die komplett Festplatte unwiderruflich gelöscht!):

Code: Alles auswählen

dd if=/dev/zero of=/dev/sda bs=1MB
Damit wird die komplette Festplatte mit Nullen überschrieben. Je nach Größe der Festplatte dauert das einige Zeit.

Alternativ kann die Festplatte auch mit Zufallsdaten überschrieben werden:

Code: Alles auswählen

dd if=/dev/urandom of=/dev/sda bs=1MB

Benutzeravatar
admin
Site Admin
Beiträge: 794
Registriert: 21.04.2016 21:05

Festplatte partitionieren

Beitrag von admin » 10.02.2017 10:18

Das Partitionieren der Festplatte kann mit folgender Eingabe gestartet werden:

Code: Alles auswählen

cfdisk

Benutzeravatar
admin
Site Admin
Beiträge: 794
Registriert: 21.04.2016 21:05

Re: Festplatte sicher löschen über die Linux-Kommandozeile

Beitrag von admin » 10.02.2017 10:50

Wer bei PowerPC - Macs damit nicht zurecht kommt, der kann eine einfachere Methode ausprobieren:

viewtopic.php?f=60&t=4090

Antworten