NAS-Ordner wird als Systemordner erkannt / behandelt

macOS Forum: Stell Deine Fragen zum Apple Betriebssystem macOS und lass Dir bei Deinen Problemen helfen.
marco_claus
Beiträge: 1
Registriert: 14.07.2018 21:43

NAS-Ordner wird als Systemordner erkannt / behandelt

Beitrag von marco_claus » 14.07.2018 21:44

Hallo zusammen,

folgendes Problem:

Ich habe auf meinem NAS (DS218+ / DSM 6.2-23739 Update 1) u.a. einen gemeinsamen Ordner "Marco" angelegt. Auf diesen Ordner hat u.a. admin Zugriff. In diesem Ordner liegen insgesamt vier Unterordner, u.a. der Ordner "Bilder_LR" in dem meine RAW-Files liegen. Insgesamt ist dieser Ordner knapp über ein TB groß.

Mit meinem Mac greife ich über SMB auf "Marco" zu (habe alternativ auch afp ausprobiert) - natürlich mit dem Benutzer "admin"

An dieser Konfiguration habe ich nichts geändert.

Neuerdings zeigt mir der Finder (alternativ auch forklift) nach erfolgreicher Verbindung auf "Marco" von den insgesamt vier vorhandenen Unterordnern nur noch drei an, "Bilder_LR" wird nicht angezeigt (auch nicht wenn ich den Ordner in "BilderLR", also ohne Unterstrich umbenenne).

Mit der Tastenkombination "command+shift+." sehe ich den Ordner - er wird vom Mac also also "Systemordner" behandelt. Aber warum?
Logischerweise komme ich auf den Ordner dann auch mit dem Befehl "gehe zu" in das Verzeichnis.

Wäre so ja eigentlich handelbar - nur importiere ich genau in den Ordner über LR meine Fotos - und Lightroom sieht den Ordner dann auch nicht...

Nun weiß ich nicht genau ob das Problem seitens Synology zu suchen ist - wo ich aber an der Ordnerstruktur / Rechtevergabe definitiv nix geändert habe ... oder seitens Apple? Zumindest auf dem MacBook habe ich vor ein paar Tagen eine Systemupdate eingespielt. Wann das letzte Update am NAS aufgespielt wurde weiß ich nicht mehr genau?

Hat jemand eine Idee? Kann der Fehler nachvollzogen werden?

Vorab vielen Dank für eure Unterstützung!

Gruß
Marco