Powermac G4 - Fragezeichen beim Start

Mac Pro Forum: Hilfe bei Fragen rund um den Mac Pro.
Benutzeravatar
IMS
Beiträge: 477
Registriert: 01.03.2017 16:26

Powermac G4 - Fragezeichen beim Start

Beitrag von IMS » 06.08.2017 01:18

Ich habe einen alten Powermac G4 bei dem sich kürzlich OS X verabschiedet hat. Der Computer lässt sich nicht mehr mit OS X booten. Es erscheint erst gar nichts beim booten und später ein "?". Wahrscheinlich haben die Kinder da ausversehen irgendwas gelöscht.

Wo sich die Mac Installations-CDs nach mehreren Umzügen befinden, kann ich momentan nicht sagen. Wahrscheinlich habe ich Sie nicht mehr. OS X brauche ich auf dem Rechner eigentlich gar nicht, eigentlich nur OS 9 (Classic-Umgebung) für ältere Computerspiele für meine Kinder. Der Computer steht in einem Kinderzimmer und dient für ältere Mac-Spiele.

Ich dachte mir nun, ich könnte ja eine Linux-Distribution installieren. Da gibt es meist eine menge kostenlose Spiele. Ich hatte auch schon nach Mac OS 9 im Internet gesucht, aber nichts gefunden. Bei eBay konnte ich auch noch keine preiswerte Auktion für OS 9 oder 10 finden.

Weiß vielleicht jemand, ob man das mit Boardmitteln und ohne Installations-CDs reparieren kann?

Kann ich OS 9 irgendwo "legal" kostenlos downloaden und installieren?

Hat wer noch irgendwelche Vorschläge?

Benutzeravatar
IMS
Beiträge: 477
Registriert: 01.03.2017 16:26

Re: Powermac G4 - Fragezeichen beim Start

Beitrag von IMS » 06.08.2017 01:18

Es handelt sich um einen PowerMac G4 mit 733MHz und 640MB Arbeitsspeicher. ursprünglich war Mac OS X 10.2 installiert.

Benutzeravatar
IMS
Beiträge: 477
Registriert: 01.03.2017 16:26

Re: Powermac G4 - Fragezeichen beim Start

Beitrag von IMS » 06.08.2017 01:18

OS 9 taucht leider nicht als Startsystem auf, wenn ich den Computer mit der ALT-Taste starte. Es wird mir dann nur die Ubuntu-Linux-CD angezeigt, die ich eben eingelegt habe.

Benutzeravatar
IMS
Beiträge: 477
Registriert: 01.03.2017 16:26

Re: Powermac G4 - Fragezeichen beim Start

Beitrag von IMS » 06.08.2017 01:19

Das Problem mit der Ubuntu-CD ist, dass ich zwar die Sprache auswählen kann, aber danach das CD-ROM Laufwerk nicht erkannt wird. Installation geht ab diesem Punkt nicht weiter.

Vielleicht sollte ich mal eine Live-CD versuchen, habe aber auf die schnelle keine gefunden. Ist ja auch alles schon etwas älter mit dem Powermac G4.

Benutzeravatar
IMS
Beiträge: 477
Registriert: 01.03.2017 16:26

Re: Powermac G4 - Fragezeichen beim Start

Beitrag von IMS » 06.08.2017 01:20

http://cdimage.ubuntu.com/ports/releases/8.04/release/

Habe es jetzt runtergeladen, gebrannt und den Powermac damit gebootet. Es funktioniert bis jetzt alles ohne Probleme. Nur weiß ich jetzt nicht genau, wo ich die interne Festplatte im Dateisystem von Linux unter Ubuntu 8.04 finde. Kann mir jemand helfen?

Wenn ich Installation auswähle, kann ich zumindest die 4GB IBM Festplatte auswählen. Ich weiß aber nicht, wo ich sie im Dateisystem finde. Damit ich mir mal den Inhalt anschauen kann.

Oder gibt es bei Linux ein Testprogramm für die Festplatte?

Benutzeravatar
IMS
Beiträge: 477
Registriert: 01.03.2017 16:26

Re: Powermac G4 - Fragezeichen beim Start

Beitrag von IMS » 06.08.2017 01:20

Bei GParted sind ne Menge Partitionen auf der Festplatte vorhanden, aber nur eine wird als HFS+ angezeigt mit 38,.. GB. Ist wohl ne 40 GB Festplatte drin.

Ich installiere jetzt einfach mal Ubuntu auf der Festplatte, dann sehe ich ja ob Sie noch funktioniert.

Benutzeravatar
IMS
Beiträge: 477
Registriert: 01.03.2017 16:26

Re: Powermac G4 - Fragezeichen beim Start

Beitrag von IMS » 06.08.2017 01:20

Daten waren da nicht wirklich welche drauf. Die Spiele kann ich alle neu installieren. Mich interessiert jetzt halt, ob der Powermac funktionstüchtig ist oder nicht. Wenn ja muss ich sehen, dass ich irgendwo preiswert Mac OS 9 oder Mac OS 10 her bekomme.

Benutzeravatar
IMS
Beiträge: 477
Registriert: 01.03.2017 16:26

Re: Powermac G4 - Fragezeichen beim Start

Beitrag von IMS » 06.08.2017 01:20

Ergebnis: Die Festplatte scheint noch in Ordnung zu sein. Ich konnte Ubuntu Linux ohne weiteres auf dem Powermac G4 installieren und danach ohne CD-ROM von der Festplatte starten. Beim ersten Start wurde die Festplatte von Ubuntu überprüft und keine Fehlermeldungen ausgegeben.

Somit brauche ich wohl nur ein neues Betriebssystem.

Nur wo bekomme ich jetzt möglichst preiswert OS 9 oder OS 10.2 / 10.3 / 10.4 her? Bei eBay habe ich mal geschaut von Preiswert kann da keine Rede sein. Mehr wie 10 Euro ist mir das nicht Wert: inklusive Porto. Vor allem da ich bereits für den Rechner eine Lizenz für OS X 10.2 hatte und nur die Datenträger verlegt habe.

Benutzeravatar
IMS
Beiträge: 477
Registriert: 01.03.2017 16:26

Re: Powermac G4 - Fragezeichen beim Start

Beitrag von IMS » 06.08.2017 01:20

Bis zu welchem Betriebssystem kann ich bei dem Powermac G4 gehen?

Kann ich dafür auch OS 9 ersteigern?

Da ich nur die Classic-Umgebung benötige, frage ich mich gerade, wie sieht es mit OS X 10.0 und 10.1 aus. Läuft das auf diesem Powermac G4 und ist dort auch Classic dabei?

Benutzeravatar
IMS
Beiträge: 477
Registriert: 01.03.2017 16:26

Re: Powermac G4 - Fragezeichen beim Start

Beitrag von IMS » 06.08.2017 01:21

Ich sehe gerade Apple bietet Mac OS 7.5.3 kostenlos zum Download an. Kann ich das auf dem Powermac G4 installieren? Die alten Spiele sollten da vermutlich drauf laufen, es wäre einen Versuch Wert. Nur geht das überhaupt?

http://download.info.apple.com/Appl...S ... ion_7.5.3/

Antworten