Welches Macbook (Pro/Air) kaufen? (Stand Juli 2019)

Macbook Forum: Fragen und Hilfe bezüglich Macbook, Macbook Pro und Macbook Air.
Benutzeravatar
IMS
Beiträge: 514
Registriert: 01.03.2017 16:26

Welches Macbook (Pro/Air) kaufen? (Stand Juli 2019)

Beitrag von IMS » 10.07.2019 21:10

Nachdem Apple nun bei allen Macbook Pro Modellen die TouchBar integriert hat, kann ich mir kein Macbook Pro mehr kaufen. Ich möchte keine TouchBar haben. Das normale Macbook gibt es nicht mehr und somit bleibt nur noch das Macbook Air.
Mein aktuelles 15“ Macbook Pro (2014) hat 16 GB RAM und eine 500 GB SSD. Leider wird der Speicher mittlerweile knapp und es müsste schon mindestens eine 750 GB SSD, besser noch eine 1TB SSD werden. Weniger Arbeitsspeicher möchte ich ebenfalls nicht haben und somit würde das Macbook Air mehr als 2000 Euro kosten und hätte nicht mal eine extra Grafikkarte. Da lohnt es nicht mal über den Kauf nachzudenken, da behalte ich doch lieber mein 5 Jahre altes Macbook Pro.
Doch leider ist bei meinem alten Macbook Pro mittlerweile die SSD zu klein und die Qualität von Apple lässt zu wünschen übrig, das Gerät wird wohl bald den Geist aufgeben. Es wird wohl nicht mehr lange dauern, dann brauche ich einen neuen Laptop. Da Apple derzeit nichts anbietet was mir gefällt und/oder preislich auch nur ansatzweise akzeptabel wäre, muss ich mich zum derzeitigen Stand wohl bei den PC Laptops umsehen und mich an Windows 10 gewöhnen?!?

Aktuell kann ich nur hoffen, dass mein 15“ Macbook Pro (von 2014) noch ein paar Jahre hält, bis Apple was ordentliches anbietet. Alternativ sollte ich vielleicht wirklich mal wieder einen PC Laptop kaufen und versuchen mich mit Windows 10 zu arrangieren.

Benutzeravatar
IMS
Beiträge: 514
Registriert: 01.03.2017 16:26

Re: Welches Macbook (Pro/Air) kaufen? (Stand Juli 2019)

Beitrag von IMS » 11.07.2019 20:36

Was gegen einen Mac spricht:

- fest verbaute SSDs (können nicht ausgetauscht werden)
- Kaufpreis mittlerweile utopisch
- möchte keine TouchBar (100% Ausschlusskriterium für mich)

Was für einen Mac spricht:

- die Gewohnheit (arbeite weit mehr als 5 Jahre nur noch mit macOS /lediglich Computerspiele laufen bei mir mit Windows 10 auf dem Macbook)
- keine Lust mich auf Windows 10 umzugewöhnen (kein Pages mehr, kein Vorschau mehr zum PDFs erstellen, usw.)

Antworten