Brauche Kaufempfehlung für eine Haarschneidemaschine

Smalltalk, Off Topic und alles was in keinem anderen Forum thematisch zugeordnet werden kann.
Gast

Brauche Kaufempfehlung für eine Haarschneidemaschine

Beitrag von Gast » 19.10.2018 14:38

Hallo, ich lese schon eine weile hier im Forum mit, habe aber noch nie wirklich einen Beitrag geschrieben. Nichtsdestotrotz hier nun meine erste Frage an das Forum, auch wenn das eher weniger mit macOS und Apple Computern zu tun hat. Meine Haarschneidemaschine hat den Geist aufgegeben und eine neue muss her. Nach Möglichkeit sollte diese nicht so viel Kosten, je preiswerter desto besser, aber nicht zu billig. Die letzte Haarschneidemaschine hat mir zuerst gefallen, später hatte ich nur noch Ärger damit. Da viele Männer zusätzlich damit den Bart schneiden und nicht nur die Haare, gibt es bestimmt den einen oder anderen hier, der Erfahrungen mit dem Haare oder Bart schneiden hat.

Gerne auch negative Erfahrungsberichte, damit ich weiß was ich nicht kaufen brauche. Den positiven Meldungen bei Online Portal kann man in letzter Zeit eher weniger trauen. Dann lieber Erfahrungen von Euch hier im Forum.

Ich danke schon mal im voraus.

Benutzeravatar
IMS
Beiträge: 477
Registriert: 01.03.2017 16:26

Re: Brauche Kaufempfehlung für eine Haarschneidemaschine

Beitrag von IMS » 20.10.2018 10:10

Empfehlen kann ich Dir nachfolgend die Remington und von der Grundig rate ich ab.

Nicht empfehlen kann ich meine letzte Haarschneidemaschine, eine Grundig MC 6040 . Anfangs hat die Maschine relativ gut funktioniert, doch mit längeren Einstellungen gab es nur Probleme. Je älter die Maschine wurde, desto schlimmer war es. Man konnte mit der Maschine bis zu 4 cm (40mm) als Haarlänge einstellen. Genau bei dieser Länge gab es nur Probleme und die Haare wurde nicht geschnitten, vielleicht ab und dann mal. Entweder war die Maschine zu stumpf, was ich eher nicht glaube, da es bei niedrigeren, also kurzen Einstellungen, einwandfrei funktioniert hat. Letztendlich habe ich die Grundig Haarschneidemaschine irgendwann in den Müll geworfen, da Sie einfach nicht zu gebrauchen war. Positiv bei der Grundig war, das so eine Art Halterung dabei war, wo man die Maschine reinstellen konnte. Das war zum aufladen recht praktisch.

Als Ersatz habe ich dann eine Remington HC7110 Haarschneidemaschine besorgt, welche ich bis jetzt empfehlen kann. Das einzige was mir bei der Remington bis jetzt Sorge macht, sind die Aufsätze und die Art und Weise wie zerbrechlich mir diese vorkommen. Allerdings steht in der Anleitung was von 5 Jahren Garantie und 1 Jahr zusätzlich, wenn man die Maschine online registriert. Aber für den preiswerten Preis, kann man da glaube ich nichts falsch machen. Außerdem schneidet die Maschine bis zu 4,4 cm (44 mm) und das ohne Probleme. Diese Haarschneidemaschine tut bis jetzt was Sie soll.

Von der Remington gibt es auch noch eine Variante mit Titanklingen, aber die ist um einiges teurer. Ob sich das letztendlich lohnt, kann ich nicht sagen. Ich habe mir die preiswerteste Variante besorgt und bin bis jetzt zufrieden. Von Grundig lasse ich zukünftig die Finger.

Hoffe meine kleine Kaufempfehlung hilft Dir ein wenig weiter.

Antworten