Seite 1 von 1

1und1 DSL - Verbindungsabbrüche

Verfasst: 02.06.2018 09:14
von Doodle
Hallo, ich habe einen Internetanschluss beim Internetanbieter 1und1, eine 50er DSL Leitung. In letzter Zeit hatten wir immer mal wieder Verbindungsabbrüche. Zuletzt waren wir jetzt wochenlang verschont, aber Heute ist es dann mal wieder aufgetreten.

Was kann das Problem dafür sein? Wie bekomme ich diese nervigen Verbindungsabbrüche weg? Es ist sehr ärgerlich, wenn man gerade ein Spiel spielt und dann richtig weit ist und auf einmal ist das Internet weg. Stelle mir gerade vor, ich bin kurz davor eine Bestleistung aufzustellen, habe dafür bereits 10 Minuten gespielt und dann kurz vor Ende ist das Internet tod. Ich glaube da wäre ich richtig gut gelaunt.

Was kann man tun? Kennt das Problem von Euch wer?

Re: 1und1 DSL - Verbindungsabbrüche

Verfasst: 02.06.2018 16:01
von IMS
Dafür gibt es bei 1und1 ein Hilfe-Dokument.

DSL-Verbindung wird unterbrochen -> https://hilfe-center.1und1.de/dsl-c8278 ... 91932.html

unter anderem ist es mögilch, die Störsicherheit in der 1und1 Fritzbox einzustellen:

Störsicherheit im 1&1 DSL-Modem einstellen -> https://hilfe-center.1und1.de/dsl-hardw ... 91950.html

Die Frage ist nur, in wie fern wird dadurch die Geschwindigkeit langsamer?

Re: 1und1 DSL - Verbindungsabbrüche

Verfasst: 03.06.2018 07:39
von Doodle
Hatte Gestern den Regler bei Störsicherheit eine Stufe weiter nach Links gemacht. Eine Stunde danach hatte ich erneut einen Verbindungsabbruch. Nun ist der Regler noch eine Stufe weiter Links. Mal sehen ob nochmal ein Verbindungsabbruch kommt.

Re: 1und1 DSL - Verbindungsabbrüche

Verfasst: 03.06.2018 07:41
von Doodle
Ich bin mir nicht mal sicher, ob ich diesen Regler irgendwann mal bewußt auf das Maximum gestellt habe. Kann mir mal wer sagen, wie dort die Standardeinstellung ist, wenn man von 1und1 die Fritz!Box 7412 bekommt. Steht der Regler da genau in der Mitte oder ganz Rechts?

Re: 1und1 DSL - Verbindungsabbrüche

Verfasst: 18.06.2018 12:18
von Yolo
Das ganze muss nicht unbedingt mit Deiner Fritz!Box zu tun haben. Schon mal daran gedacht, dass es sich dabei um ein Problem der Leitung handeln könnte?