Berufe gegen Kurzsichtigkeit

Smalltalk, Off Topic und alles was in keinem anderen Forum thematisch zugeordnet werden kann.
Yolo
Beiträge: 167
Registriert: 29.10.2017 12:37

Re: Berufe gegen Kurzsichtigkeit

Beitrag von Yolo » 29.10.2017 12:41

Rettungsschwimmer

Benutzeravatar
IMS
Beiträge: 478
Registriert: 01.03.2017 16:26

Re: Berufe gegen Kurzsichtigkeit

Beitrag von IMS » 11.12.2017 17:05

x64 hat geschrieben:
06.10.2017 11:49
Wobei ich mir dem Job als Fahrradkurier doch recht anstrengend vorstelle, insbesondere im Winter oder bei Regen oder starkem Wind.
Fahrradkurier wird wohl nicht als Vollzeitstelle mit 40 Stunden verfügbar sein, oder? Stelle ich mir recht anstrengend vor, jeden Tag 8h Fahrrad zu fahren.

Benutzeravatar
x64
Beiträge: 437
Registriert: 17.02.2017 19:34

Re: Berufe gegen Kurzsichtigkeit

Beitrag von x64 » 29.12.2017 17:34

Vielleicht statt Fahrradkurrier lieber Postbote mit Fahrrad?

hujio
Beiträge: 17
Registriert: 17.01.2018 21:34

Re: Berufe gegen Kurzsichtigkeit

Beitrag von hujio » 17.01.2018 21:44

Bei manchen "normalen" Berufen kann man ebenfalls oft in die Ferne schauen, Beispielsweise aus dem Fenster.

Win10_1803
Beiträge: 13
Registriert: 23.05.2018 23:13

Re: Berufe gegen Kurzsichtigkeit

Beitrag von Win10_1803 » 20.09.2018 12:13

Vielleicht als Pförtner eines Bürokomplexes. Sofern die Eingangshalle groß genug ist und man nicht den halben Tag auf einen Monitor starren muss. Gut bezahlt ist das vermutlich aber eher weniger. Außerdem sollte man hoffen, dass man nicht Nachts arbeiten muss. Aber Arbeitszeiten bis 23 Uhr werden wohl nicht vermeidbar sein, gerade wenn auch Call-Center mit im Gebäude sind.

Benutzeravatar
Alala
Beiträge: 2
Registriert: 26.02.2019 08:57

Re: Berufe gegen Kurzsichtigkeit

Beitrag von Alala » 26.02.2019 09:19

Ich leide auch an Kurzsichtigkeit und seitdem ich einen Bildschirmarbeitsplatz habe, steht es um meine Augen auch schlechter. Ich habe mir erst kürzlich eine neue Ray-Ban Brille per Online Bestellung bei Optik24Plus geholt, weil sich meine Sehstärke wieder verschlechtert hat. Das stört mich doch sehr, denn ich weiß nicht, wie schlimm es noch werden soll bis ins hohe Alter. Ich versuche viel in die Ferne zu schauen, wenn ich draußen bin, aber das scheint nicht zu reichen. Macht jemand von euch Augentraining und kann von positiven Effekten berichten? Was Berufe angeht, die ein geringeres Risiko für Augenerkrankungen bergen - da fallen mir noch Landschaftsgärtner ein, Tierpfleger, Polizist, Parkwächter (haben wir sowas in Deutschland?), Bauer, Müllfahrer, Straßenreiniger, Hundesitter .... es gibt bestimmt noch mehr davon. Einfach wegen meiner Augen würde ich aber nicht die Berufsgruppe wechseln wollen, geht auch nicht ohne entsprechende Aus- bzw. Weiterbildung oder Umschulung. Ich versuche am Wochenende möglichst viel an die frische Luft zu kommen, aber das klappt nicht immer. Unter der Woche spaziere ich auf meinem Arbeitsweg gerne ein wenig, aber das geht nicht, wenn ich es eilig habe. Wie man herausgefunden hat, entsteht Kurzsichtigkeit im Kindesalter meist aufgrund von fehlendem Tageslicht, sprich Stubenhocker werden eher zu Brillenträger als Kinder, die viel draußen spielen. Eine zu hohe Nutzung von Medien - was die Nahsicht früh fördert - verstärkt das Problem.

KvarnerBucht
Beiträge: 1
Registriert: 01.03.2019 11:33

Re: Berufe gegen Kurzsichtigkeit

Beitrag von KvarnerBucht » 01.03.2019 11:36

FSicht hat geschrieben:
14.09.2017 17:44
Eine einfache Google-Suche bringt einige interessante Ergebnisse:

Arbeiten im Freien
https://www.google.de/search?q=arbeiten+im+freien
Hahah, genau. Aber, heute ist es meistens alles im Büro. Andere Sachen machen die Maschinen. Oder nicht?
https://www.croatialuxuryrent.com/de/blog/post/kvarner-bucht

Antworten